Mit Teilstandort Leuth

Gewaltfrei Lernen


Im Februar 2022 hat sich die gesamte Schulgemeinschaft intensiv mit dem Thema „Gewaltfrei Lernen“ beschäftigt. Alle Klassen wurden im Bereich der Konfliktlösung, Teamfähigkeit und Selbstbehauptung geschult. Wir danken Regine und Stephan, dass sie uns gezeigt haben, wie wir auf Ärger reagieren, gemeinsam stark sind und im Schulalltag Freundschaften schließen bzw. festigen können. Danke auch an die Sponsoren Rotary Club Kempen-Krefeld, die Sparkasse und den Schulverein Leuth, die uns sehr geholfen haben, dieses Projekt möglich zu machen!

Nach dem Programm haben wir bereits in allen Klassen intensiv zum Thema „Kleiner und Großer Ärger“ weitergearbeitet und wie wir darauf regieren. Zudem werden wir uns mit Wiedergutmachungen beschäftigen und stetig an unserer Konfliktfähigkeit arbeiten. Gemeinsam sind wir stark!

März 2022: Mit allen Kindern, Lehrerinnen und Betreuerinnen haben wir nun unsere finalen Vereinbarungen zum Thema „Kleiner und Großer Ärger“ getroffen und ein finales Plakat für unsere Schulgemeinschaft entwickelt. Vorfälle großen Ärgers schreiben die Lehrerinnen und Betreuerinnen außerdem in das „rote Buch".

Juni 2022: Ebenfalls nach einer gemeinsamen Erarbeitung mit den Kindern ist nun die Wiedergutmachungssonne entstanden, an denen sich die gesamte Schulgemeinschaft orientiert.

September 2022: Auch in diesem Jahr haben unsere neuen ersten Klassen am Projekt teilgenommen. Außerdem haben alle anderen Klassen eine Auffrischung gemacht, um sich weiterhin mit den Themen zu beschäftigen.

 
Quelle: Rheinische Post vom 03.02.2022
Stopp-Regel
Teamspiele
Teamspiele
Teamspiele

Handout für Eltern


Hier finden Sie eine Zusammenfassung unserer Themen des gewaltfrei Lernens und unsere Handlungsschritte bei Ärger.