Mit Teilstandort Leuth

Bewegung in der Schule

Für die kindliche Entwicklung ist Bewegung im Zusammenspiel mit der Wahrnehmung der Ausgangspunkt jedes Lernens. Deshalb gehört die Beachtung nach Bewegung und Ruhe zu einem wichtigen Angebot unserer Schule.

Sportunterricht

Jede Klasse hat zwei Sportstunden in der Woche, in denen eine altersgemäße Umsetzung der Lehrpläne Sport stattfindet. Im dritten und vierten Schuljahr wird eine dritte Sportstunde für das Schwimmen oder eine zusätzliche Bewegungsstunde verwendet. Jährlich findet an einem Schulvormittag unser Sportfest statt. An diesem Tag finden nicht nur die bekannten „Bundesjugendspiele“, sondern gleichzeitig ein Sport- und Spielefest statt. Alle zwei bis drei Jahre kommt ein Sponsorenlauf hinzu.

Pause

Um den Schüler/innen mehr Bewegungsmöglichkeiten in der Pause zu bieten, wurde der Schulhof mit Slacklines gestaltet. Außerdem gibt es Klettergerüste, zwei Tischtennisplatten, eine Torwand und eine Pausenausleihe mit Seilen, Bällen, Stelzen, Wurfscheiben etc., die mit einem Pausenausweis für die jeweilige Pause ausgeliehen werden können. Die Ausleihe wird von den Schüler/innen der vierten Klassen selbst übernommen.

Unterricht

Bewegung findet aber auch im Unterricht statt und wird in allen Fächern eingebracht. So bieten sich beispielsweise "Werkstätten" und das "Stationen lernen" an und sorgen für einen Wechsel von Bewegung im Raum und konzentrierter Arbeit. Außerdem bieten verschiedene Lehrwerke Möglichkeiten des Tanzens, Bewegungslieder und Bewegungsspiele an.

Wenn die Lehrperson feststellt, dass die Kinder unruhig und unkonzentriert sind,  werden Lern- und Arbeitsphasen unterbrochen und entsprechend ihrem Bewegungsdrang werden ebenfalls Bewegungsspiele oder -lieder angeboten. Das Programm „Bewegung kommt ins Gleichgewicht“ trägt zur bewegten Rhythmisierung des Unterrichts bei. Auch Lesespiele sind  sehr beliebt bei unseren Kindern. Es bieten sich aber auch Stilleübungen an. Die ruhige Atmosphäre führt die Kinder in einen entspannten Zustand, der sie wieder auf das nachfolgende Lernen vorbereitet.

Trommelprojekt

Das Trommelprojekt wird gemeinsam mit der Kreismusikschule durchgeführt. Durch vielfältige Reime, Spiele und Musikstücke mit verschiedensten Materialien findet eine umfassende Rhythmusschulung statt. Dabei sind die Kinder ständig mit ihren Händen, aber oft auch mit dem ganzen Körper in Bewegung. Das Trommeln macht den Kindern Spaß, gibt ihnen Energie und macht sie wach und lebendig. Gelernte Stücke werden gerne immer wieder zur Auflockerung im Unterricht und bei Feiern eingesetzt.