Mit Teilstandort Leuth

Schöne Ferien!


Hier finden Sie zum Nachlesen den Elternbrief vom 06.10.21.

Wir wünschen allen Kindern und Familien schöne Herbstferien!

 

Das Team der KGS Kaldenkirchen

Let's clean up Europe!


Am 01.10.2021 haben wir uns mit der gesamten Schule auf den Weg gemacht und in Kaldenkirchen und Leuth fleißig Müll aufgesammelt. In nur eineinhalb Stunden ist sehr viel Müll zusammengekommen und es waren interessante Funde dabei! Fotos folgen...

Unsere Schule


Liebe Eltern,

wir freuen uns, Ihnen unsere Verbundschule, die KGS Kaldenkirchen, vorstellen zu dürfen.

Durch die Videos führt Sie unsere Schulleitung Ute Kipp.
Im 1. Video sehen Sie unsere Schule am Hauptstandort Kaldenkirchen.
Im 2. Video sehen Sie unsere Schule am Teilstandort Leuth.

 
Viele Grüße
das Team der KGS Kaldenkirchen

Herzlich Willkommen

Liebe Erstklässlerinnen und Erstklässler,

wir heißen euch ganz herzlich an der KGS Kaldenkirchen willkommen und wünschen euch ein spannendes, lernreiches, schönes erstes Schuljahr!

Eure Lehrerinnen, Betreuerinnen und das gesamte Team der KGS Kaldenkirchen

Imkerausflug der Klasse 2a im Schuljahr 20/21


Im Anschluss an unsere Naturtage zum Thema Wiese waren wir so fasziniert von unserer Tier- und Pflanzenwelt, dass wir uns intensiv mit der Lebensweise von Honig- und Wildbienen beschäftigten. Zunächst einmal legten wir in unserem Schulgarten eine bunte Wiese an, damit Insekten wie Bienen und Schmetterlinge genügend Nahrung finden können.

Besonders spannend war unser Ausflug zum Imker. Wir durften echte Imkeranzüge tragen sahen einen riesengroßen Bienenstock, der aus verschiedenen Bienenvölkern besteht. Der Imker Herr Frank nahm sich sehr viel Zeit für uns und unsere Fragen. Er zeigte echte Waben und erklärte alles ausführlich. Wir konnten sogar eine Bienenkönigin dabei beobachten, wie sie Eier in die Waben legte. Und das Beste kam zum Schluss. Wir durften den frischen Honig sogar probieren. Für diese tollen Erlebnisse bedanken wir uns ganz herzlich bei Herrn Frank und seinen Bienen!

Im Anschluss daran kümmerten wir uns um den Bau der Bienenhotels für die Wildbienen. In unsere gesammelten Blechdosen hämmerten wir Löcher für die Luftzufuhr. Im Kunstunterricht malten wir die Dosen mit tollen bunten Farben an. Bambusstäbe ernteten wir im Garten unserer Mitschülerin und zersägten sie mit scharfen Sägen in kleine Stücke. Damit Bienchen ihre Flügel an den scharfen Kanten nicht verletzen, schliffen wir die Kanten mit Schleifpapier ab. In den letzten Schultagen befestigten wir die Bambusröhrchen mit Lehm in der Dose. Und nun hängen sie in unserem Schulgarten in der Nähe unserer Blumenwiese. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich für die Materialspenden von Obi aus Kaldenkirchen.

Nun beobachten wir wildes Treiben in unserem Schulgarten und hoffen, dass unsere Besucher sich in unseren Hotels wohl fühlen.

Schöne Ferien!


Am letzten Schultag vor den Sommerferien trafen wir uns zu einem gemeinsamen Abschluss auf dem Schulhof und verabschiedeten die Zebra- und die Drachenklasse sowie die Viertklässler der Giraffenklasse und Frau Willenborg. Den baldigen Fünftklässlern wünschen wir einen sehr guten Start an ihren neuen Schulen.

Allen Kindern und Familien wünschen wir nun erholsame und gesunde Ferien. Wir freuen uns auf das Wiedersehen nach den Sommerferien!

Das Team der KGS Kaldenkirchen/Leuth

 

Brief zum Schuljahresende 2020/21

Haustiere zu Besuch


Die ersten und zweiten Schuljahre beschäftigten sich zum Ende des Schuljahres mit dem Thema "Haustiere". Die Kinder erzählten viel und gerne von ihren eigenen Haustieren und wir lernten verschiedene Haustiere kennen und erfuhren, was sie benötigen. Ein Highlight war natürlich, als uns einige Haustiere live in der Schule besuchten.
Es kamen Rauhaardackel Lucy, die zwei Mischlinge Frieda und Balou, der Australian Shepherd Nala und der Havanese Balou! Ein Ausflug in das Thema "Nutztiere" bescherte uns das zutrauliche Huhn Lena, das sich bereitwillig von allen Kindern streicheln ließ.
Vielen Dank an alle Eltern, die sich die Zeit genommen haben, mit ihren Tieren in die Schule zu kommen! Es war unvergesslich!

                 

Neuer Betreuungsraum


Hurra, mehr Platz!

Nach fast einem Jahr Bauzeit ist zum Ende des Schuljahres der Anbau eines neuen Betreuungsraumes an der KGS-Kaldenkirchen an der Jahnstraße fertig geworden. Die Stadt Nettetal hat ihn nach dem Prinzip „Nachhaltigkeit“ errichtet. Endlich mehr Platz zum Spielen, Bauen und Basteln! Auf den Fensterbänken laden bunte Kissen zum Sitzen, Kuscheln und Lesen ein. Die Betreuungskinder weihten ihn mit einer kleinen Party ein und nahmen ihn schnell in Besitz. Auch die Erwachsenen freuen sich, denn durch mobile Möbel kann der Raum auch für Veranstaltungen genutzt werden.

Mein Körper gehört mir


In den Klassen 3 und 4 haben wir uns mit Hilfe der theaterpädagogischen Werkstatt aus Osnabrück mit dem schwierigen Thema "sexueller Missbrauch" beschäftigt. Unter dem Thema "Mein Körper gehört mir" verfolgten wir gespannt die kurzen  Theaterstücke, die viele Bereiche der Thematik abdeckten und uns wichtige Eindrücke gegeben haben.

Wir danken Christian und Parissa für Ihre Vorführungen und die tolle Arbeit mit den Kindern!

Außerdem geht unser Dank an die Sponsoren, durch die dieses Projekt möglich war: Lions Club, Volksbank, Sparkasse Krefeld

Schule der Zukunft: Neue Projekte


Nach unserer Auszeichnung als Schule der Zukunft 2016-2020 Stufe 1 haben wir uns erneut beim Landesprogramm "Schule der Zukunft" angemeldet! Im Folgenden stellen wir unsere neuen Projekte vor!

Schule der Zukunft: Projekt der vierten Klassen zum Thema Kräuter

Die Klassen 4a und 4b beschäftigten sich im Rahmen ihres Projektes mit dem Thema Kräuter.

Zuerst lernten wir im Unterricht die unterschiedlichsten Kräuter kennen, beschäftigten uns mit Kräutern in der Medizin und ihren Wirkungen.

Auch in unserem Schulgarten gibt es eine Kräuterspirale. Diese - völlig überwuchert - befreiten wir zunächst in Teamarbeit vom Unkraut, während gleichzeitig unsere eigenen Kräutertöpfchen für das Aussäen von Kresse vorbereitet wurden. Nach einer Doppelstunde sah die Kräuterspirale schon viel besser aus und wir konnten neue Kräuter einpflanzen, die nun den bereits vorhandenen Waldmeister ergänzen: Basilikum, Schnittlauch, Petersilie, Oregano, Thymian und Minze können wir jetzt ebenfalls nutzen.

Unser Schulgarten sieht zunehmend aus wie neu. Wir freuen uns darauf, diesen weiterhin zu gestalten und bald auch dort Unterricht machen zu können!

Schule der Zukunft: Projekt der Klassen 2a und 2b zum Thema Schmetterlinge

Die Klassen 2a und 2b züchteten während der Naturtage im Mai ihre eigenen Schmetterlinge. Nachdem die Raupen im April eingezogen waren, konnten wir ihnen beim Fressen zusehen und beobachten wie sie jeden Tag größer und dicker wurden bis sie sich nach einigen Tagen schließlich verpuppten. Ca eine Woche später schlüpfte der 1. Schmetterling - ein wunderschöner Distelfalter. Die nächsten Schmetterlinge folgten schnell. Nun konnten wir aus nächster Nähe beobachten wie die Schmetterlinge sich bewegten und ihren Saugrüssel benutzten, um Nahrung aufzusaugen. Nach weiteren 5 Tagen nahte die Zeit des Abschieds - wir brachten die Schmetterlinge in unseren Schulgarten und entließen sie in die Freiheit. 
Das war ein unvergessliches Erlebnis!

Schule der Zukunft: Projekt der Klasse 3a zum Thema Vogelhäuschen durch Upcycling

Damit die Vögel in unserer Umgebung satt werden, haben wir Vogelhäuser aus Tetra Pak gebastelt. Die Häuser sind bunt gestaltet und umweltfreundlich, denn Tetra Pak besteht aus Altpapier.

Schule der Zukunft: Projekt der Klasse 3b zum Thema Bienen

Zuerst haben wir ein kurzes Brainstorming zum Thema „Bienen“ gemacht: Was weiß ich schon über Bienen?

Im Anschluss gab es verschiedene Stationen, die in Einzel- oder Partnerarbeit bearbeitet werden konnten, hierbei ging es um folgende Themen:

  • die Körperteile der Biene

  • die verschiedenen Aufgaben im Bienenstock (Königin, Arbeiterin und Drohne)

  • die Entwicklung der Biene vom Ei über die Larve zur Biene

  • die Nahrung der Biene

  • diese Pflanzen mag die Biene.

Nachdem wir uns über das Arbeiten an den Stationen ausgetauscht haben, haben wir den Film „pur + - Kein Leben ohne Bienen“ gemeinsam angeschaut.

Danach sind wir in den Schulgarten gegangen und haben darüber gesprochen, was das Leben der Bienen bedroht und wie wir ihnen helfen und sie schützen können.

Wir haben aus Dosen, Bambusrohren und Lehm Bienenhotels gebaut und diese aufgehangen. Außerdem haben wir in einen Teil des Schulgartens sowie in die Pflanzsteine vor dem Schuleingang Wildblumensamen gesät. Nun sind wir ganz gespannt, welche schönen Blumen wachsen, ob diese Bienen anlocken und ob unsere Bienenhotels bezogen werden.

Zum Abschluss gab es für alle noch einen Keks mit leckerem Bienenhonig.

Schule der Zukunft: Projekt der Klasse 1a zum Thema Wiese

Fantasiereise „Ein Tag auf der Wiese“

In unserer Fantasie machen wir eine Reise zu einer Wiese mit vielen verschiedenen Geräuschen und Düften. Wir spüren frisches Gras unter den Füßen und fühlen weiches Moos.

Wiesengang mit einem Forscherauftrag

Wir sind heute Wiesenforscher. Da schauen wir uns als erstes an, wie Wiesenforscher arbeiten → Plakat anschauen, besprechen

  • Wie verhalte ich mich auf einer Wiese? (Naturschutz! Rücksicht auf Pflanzen und Tiere nehmen)

  • Wir möchten heute draußen eine Wiese untersuchen. Dafür brauchen wir ein Wiesenheft, ein Federmäppchen und eine Lupe, um Pflanzen und Tiere genauer zu untersuchen.

  • Forscherauftrag: Untersuche die Wiese mit allen 5 Sinnen. Achte auf verschiedene Pflanzen und Tiere. Notiere deine Beobachtungen im Wiesenheft.

  • Wir sprechen über unsere Erfahrungen auf der Wiese und lernen verschiedene Wiesenbewohner kennen.

Entwicklung einer Pflanze

Wir erfahren, wie sich eine Pflanze entwickelt. Wir lesen einen Text über den Löwenzahn und ordnen Bilder zu.

Herstellung der Samenbomben

Wir stellen Samenbomben her.

  • Begriff „Samenbombe“ erklären

  • Warum ist Naturschutz wichtig? Was kann jeder von uns tun, damit Insekten und andere Tiere genug Nahrung finden?

  • Rezept für Samenbomben an der Tafel besprechen

  • Materialien: Plastikschüssel, Becher, Erde, Heilerde, Blumensamen, Eierkartondeckel, Gießkanne

  • Kinder stellen Samenbomben her und lassen sie auf der Fensterbank trocknen.

Teile einer Pflanze

Wir lernen, wie eine Pflanze (Löwenzahn) aufgebaut ist.

Update: unsere Bretter zum Stadtjubiläum stehen in der Lobbericher Innenstadt

Informationen zu den Lollitests

Karnevalsgruß

Die KGS Kaldenkirchen/Leuth wünscht allen Familien ein schönes Karnevalswochenende!

Kinder-Homeoffice

Weihnachtsgruß


  

Am 18.12.2020 verabschiedeten wir uns in einer kleinen Feier auf dem Schulhof voneinander und stimmten uns auf die Weihnachtstage ein.

Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien trotz der Coronaeinschränkungen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes und ruhiges neues Jahr!

Das Team der KGS Kaldenkirchen

Sankt Martin 2020

Bei sehr schönem Wetter haben wir am 06.11.2020 den Martinstag gefeiert. Zwar konnte es in diesem Jahr keinen Martinszug durch die Stadt und kein Martinsfeuer geben aber eine kleine, interne Feier sowohl als Schule auf dem Schulhof als auch in den einzelnen Klassen haben wir uns nicht nehmen lassen! Mit toller Unterstützung der Viertklässler haben wir die Martinsszene nachgespielt und unsere selbst gebastelten Tischlaternen werden unsere Klassen für längere Zeit verschönern.

Danke auch für die Spenden, die auch in diesem Jahr unsere Martinstüten wieder möglich gemacht haben!

50 Jahre Nettetal

Im Rahmen einer Kunstaktion für den öffentlichen Raum anlässlich des 50-jährigen Stadtjubiläums der Stadt Nettetal haben wir Bretter bemalt, die in Nettetal ausgestellt werden. Danke an die helfenden Kinder und an Frau Vogel, die diese Aktion an unserer Schule betreut hat!

Auszeichnung: Schule der Zukunft


Wir freuen uns im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung sehr über die Auszeichnung als Schule der Zukunft 2016-2020 in NRW - Stufe 1. Herzlichen Dank auch an alle Schülerinnen und Schüler, die bei der Projektwoche so toll mitgearbeitet haben!